Zurück
Alle Artikel

Neue Artikel

  • ZfdG Sonderband 4

    Herausgeben von Andreas Kuczera, Thorsten Wübbena und Thomas Kollatz

    Zu den Artikeln
  • ZfdG Hefte

    Die Jahrgangshefte der ZfdG setzen sich aus Beiträgen zusammen, die innerhalb eines Kalenderjahres erschienen sind.

    Zur Heftübersicht

Was ist die ZfdG?


Die Zeitschrift für digitale Geisteswissenschaften (ZfdG) ist ein E-Journal für Themen und Diskussionen aus dem Bereich der Digital Humanities.
Die ZfdG ist als vollwertiges Open Access-Journal konzipiert: Qualifizierte Beiträge können ohne Kosten eingereicht, gelesen und nachgenutzt werden. Die ZfdG fördert die zügige Publikation von Beiträgen und garantiert deren Langzeitarchivierung. Die Qualitätssicherung der Beiträge ist durch ein mehrstufiges Review-Verfahren gewährleistet.